Willkommen auf frgs.defrgs.de

Die Frankfurter Rudergesellschaft Sachsenhausen wurde am 09. Oktober 1879 gegründet und kann auf eine lange Tradition im Rudersport zurückblicken.

Die FRGS hat zahlreiche Erfolge auf nationaler und sogar einige Erfolge auf olympischer Ebene erzielt. Unsere Masters nehmen auch heutzutage noch an verschiedenen Regatten erfolgreich teil. Ansonsten steht eher das ambitionierte Freizeitrudern im Vordergrund.

Weiterlesen: wer wir sind

Rudern ab 14.11. wieder erlaubt

Liebe FRGSler, gute Nachrichten: Hessen hat die Corona-Verordnung gelockert und erlaubt wieder Sport - u.a. Rudern - in und auf Sportgeländen für zwei Personen oder Personen des selben Hausstand. Ab heute dürfen wir wieder aufs Wasser, es gilt wieder der Wintertrainingsplan mit folgenden Einschränkungen: Anmeldung per WhatsApp an Stephan, maximal fünf Personen dürfen gleichzeitig im Bootshaus sein, die Hygieneiregeln müssen eingahalten werden. Mehr Details und der aktualisierte Hygieneplan in der E-Mail von FRGS Schrifführerin vom 12.11. Wir freuen uns sehr Euch wieder zu sehen - bis bald im Bootshaus!

Trainingszeiten im Winter

Tage werden wieder kürzer - es wird Herbst und so gelten nun ab 17.10. die Wintertrainingzeiten. Wir bieten zwei Rudertermine:

  • Samstags um 13:00 
  • Sonntags um 10:00  

Im Boothaus und beim Ruderbetrieb gelten die bekannten Hygieniemaßnahmen - die aktuellen Regeln sind im Bootshaus sichtbar.

Wir freuen uns sehr auf eine aktive und gesunde Winterseason mit Euch! 

Herbstwanderfahrt auf dem Main

Die FRGS Herbstwanderfahrt fand statt in September - die Tour ging über zwei Tage von Lohr nach Miltenberg mit etwa 80 Ruderkilometer und eine Übernachtung in Wertheim. Beim sonnigen Wetter, spiegelglatten Wasser und minimalen Wartezeiten beim Schleusen herrschte die beste Stimmung und es war nicht nur eine kleine sondern ganz große Entschädigung für die nicht nicht stattefundene "große" Wanderfahrt am Bodensee. Besonders schön war dass zwei neue Mitglieder teilgenommen haben, wir eine neue Bootsanhängerfahrerin gewinnen konnten, uns zwei alte FRGSler aus Bamberg mit Fahrrad begleiteten und dass Gabi als zusätzlicher Landdienst uns bestens betreut hat. Vielen Dank an alle zehn Teilnehmer die zum perfekten Ruderwochenende beigetragen haben!

Ein lieber Ruderkamerad ist von uns gegangen

Wir trauen um unser langjähriges Mitglied Klaus Metzger, der am vergangenen Sonntag gestorben ist. Wir werden seine humorvolle Art und seine Kameradschaft sehr vermissen. Sein Ableben hinterlässt eine grosse Lücke in der FRGS Ruderfamilie - eine Wanderfahrt, eine Feier oder ein Arbeitsdienst ohne Klaus ist schwer vorstellbar. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Erfolgreicher Ruderkurs 2020

Auch in diesem Jahr fand der FRGS Ruderkurs für Anfänger statt, in dem die Teilnehmer einen Einblick in den Rudersport bekommen konnten. Vielen Dank an alle Teilnehmer und die Trainer. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht!
Ihr habt auch Interesse am Rudern? Dann meldet euch einfach bei uns und kommt vorbei! Der nächste Ruderkurs findet in 2021 statt.

Rückblick Sommersaison 2019

Schön war es! Neben dem Alltagsrudern und Tagesfahrten auf dem Main gab es viele Sonderveranstaltungen rund um den Rudersport – besonders sportlich: Staffelrudern in Hamburg und die Challenge im Rudererdorf, eher gemütlich die Wanderfahrten im Münsterland und auf dem Main sowie das  gesellige Sommerfest. Zwei Ruderkurse und viele neue Mitglieder – herzlich willkommen und viel Spaß bei unserem tollen Sport! 

Nikolausrudern 2019

08.12.2019

Ein der Highlights des Ruderjahres - Nikolasurudern mit Flammlachs - fand am 8.12.2019 statt. Trotz Wind und Wetter fanden viele FRGSler, deren Freunde und Familie sowie einigw Ruderfreunde aus Kiel den Weg ins Bootshaus. Erst das Nikolausrudern, wie es sich gehört mit Weihnachtsmützen, anschließend das Flammlachs am offenen Feuer zubereitet, Glühwein und viele andere Köstlichkeiten - es war ein schöner Tag!

 

Neujahrsrudern 2020

01.01.2020

Frohes neues Jahr!

Beim traditionellen Neujahrrudern trafen sich acht FRGSler, um die ersten Kilometer beim schönsten Sonnenschein zu rudern und um das neue Jahr mit einem Gläschen Sekt auf dem Main zu begrüßen. Als Belohnung gab es ein einen kleinen Imbiss im Bootshaus  - ein toller Start in das neue Ruderjahr 2020!